Wuppertal Ziegelei

„Ziegelei“

Der neue inklusive Spielplatz in Wuppertal ist ein Ort der Begegnung. Er ist eine Komposition aus unterschiedlichen Spielgeräten und vereint so bestmöglich die Angebote und Möglichkeiten für Kinder mit und ohne Behinderung am gemeinsamen Spiel teilzunehmen.

Der Kinderspielplatz in der Ziegelstraße wurde im Rahmen des Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt Heckinghausen“ 2019 neugestaltet. In einem Gestaltungswettbewerb wurde das Thema „Ziegel/Ziegelei“ vorgegeben. Der Bezug zum Straßennamen, welcher wiederum auf die Ziegeleien zurückgeht, die einst in diesem Stadtteil standen. Die neue Spielanlage sollte außerdem das Thema Inklusion und Barrierefreiheit hinsichtlich eingeschränkter Bewegung-, Seh- und Hörfähigkeit, sowie kognitive Einschränkungen berücksichtigen.

Die Spielanlage „Ziegelei“ bietet sowohl für Kinder mit Einschränkungen als auch für Kinder ohne Einschränkungen, zahlreiche Spielmöglichkeiten und die Gestaltung der Spielgeräte in stilisierter Ziegelstruktur, verdeutlichen das Gestaltungsthema.

Das große Kombinationsspielgerät ist einer Ziegelfabrik nachempfunden und hat einen Eingang mit Torbogen, ein „Hauptgebäude“ über zwei Spielebenen, eine Edelstahlrutsche und einen bekletterbaren „Schornstein“. Nahezu alle Spielbereiche in der unteren Ebene sind über Stege barrierefrei zugänglich. Die Sinnes- und Tastspiele, welche das Hören von Geräuschen und die Wahrnehmung von haptischen und optischen Reizen fördern, sowie weitere Spielelemente, wie die Maltafel, der Abakus und das Sprachtelefon wurden so integriert, dass das Spiel miteinander stattfindet und die Kommunikation untereinander verstärkt.

In der zweiten Spielebene wird das Spielangebot für das Klettern, Hangeln und Balancieren vertieft. Mehrere Podestebenen, aufgehängte Gummimatten, Hangelelemente, Seile und Netze bieten genügend Entfaltungsfläche und Möglichkeiten für den Bewegungs- und Entdeckungsdrang.

Der Spielbereich für die kleinen Kinder bietet neben dem Sandbereich auch zwei barrierefreie Podestflächen, welche an die Sandspielanlage eingebunden sind und das Spielen an unterfahrbaren Matschtischen ermöglichen. Über Sandschütten und kettengeführten Sandeimern wird der Spielsand transportiert. Sitz- und Lümmelmöglichkeiten sind in Form von thematischen Spielelementen enthalten. Kleine Spielkisten als Ziegelhaufen gestaltet und Ziegelloren bieten Möglichkeiten zum Beklettern und Sitzen und regen zu Rollenspielen an.

Es ist ein individuell auf die Bedürfnisse der Kinder konzipierter Spielplatz. Er trägt dazu bei Kontakte zu anderen Kindern zu knüpfen, trotz Unterschiede Gemeinsamkeiten zu entdecken, Ängste gegenüber anderen abzubauen und Erlebnisse zu teilen.

 

Baujahr
2018

Standort
Wuppertal Ziegeleistraße

Auftraggeber
Stadt Wuppertal

Planung
Stadt Wuppertal

Entwurf
Zimmer.Obst GmbH

Herstellung
Zimmer.Obst GmbH

Fotos
Zimmer.Obst GmbH

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen